Beratungs- und Serviceangebote zum Thema Gesundheit

In Zusammenarbeit mit der betriebsärztlichen Betreuung findet an den drei Hauptstandorten der TUM jährlich eine Grippeschutzaktion statt. Beschäftigte der TUM können sich an den entsprechenden Aktionstagen in den Räumlichkeiten der Betriebsärzte impfen lassen. Die Aktionstage werden durch das Hochschulreferat 6 im Vorfeld über AGU-Hochschulen (intern oder alternativ Zugang) und die Hauspost kommuniziert.

Mit diesem Angebot möchte die TUM die Grippeschutzimpfung jedes Jahr erneut in Erinnerung zu bringen und die Beschäftigten dazu ermuntern, sich beim Hausarzt beraten zu lassen, inwieweit individuell die Voraussetzungen für eine Grippeimpfung entsprechend der Empfehlungen der WHO und der STIKO vorliegen und sich dann ggf. dort impfen zu lassen

Für eine begrenzte Zahl von etwa 300 Beschäftigten / Jahr besteht zudem die Möglichkeit, sich an den Impftagen durch die Betriebsärztinnen gegen das Influenza-Virus impfen zu lassen.

Mit enormem Einsatz, kreativen Lösungsideen und großer Flexibilität haben unsere Mitarbeitenden und Studierenden die vergangenen Monate der COVID-19-Pandemie bewältigt. Doch auch im Sommersemester stellt uns die Pandemie vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Gemeinsam können wir das Beste aus der Lage machen und einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der aktuellen Studierendengeneration genau wie unserer Universität im Ganzen leisten. Und vor allem: uns sicher durch diese herausfordernden Zeiten bringen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Infos und FAQs zum Thema Corona an der TUM (mit TUM-Kennung)

 

Die Betriebsärzt*innen sind Ihre direkten Ansprechpartner*innen in allen Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Ziel ist, das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden aller Beschäftigten zu fördern und aufrecht zu erhalten und Sie vor Gefahren zu schützen, die sich aus ungünstigen Arbeitsplatzbedingungen oder dem Umgang mit gefährlichen Arbeitsstoffen bzw. biologischen Materialien ergeben.

Hier erfahren Sie mehr zu den Betriebsärzt*innen an der TUM

Vor dem Hintergrund einer steigenden psychischen Belastung in der heutigen Arbeitswelt bietet der Betriebspsychologische Dienst der TUM Hilfestellung und Beratung zu psychosozialen Themen an.

Diese umfasst nicht nur die unmittelbar aus der Arbeit resultierenden Probleme, sondern auch Schwierigkeiten aus dem privaten Umfeld, die erfahrungsgemäß ebenso Einfluss auf berufliche Leistungen nehmen. Gerne können Sie sich für eine individuelle Beratung an die u.g. Personen wenden.

Kontakt: (innerhalb und außerhalb der Arbeitsstätte)

Ihre Ansprechpartner in München, Garching und Weihenstephan:

Herr Manuel Rühl, e-mail: manuel.ruehl@bad-gmbh.de

Herr Stefan Kreiss, e-mail: stefan.kreiss@bad-gmbh.de

Frau Dorothee Mannschreck, e-mail: dorothee.mannschreck@bad-gmbh.de

Telefonnummern:

München: 089/289-22187

Gaching: 089/289-14550

Weihenstephan: 08161/71-5364

Krisendienst Psychiatrie

Der Krisendienst Psychiatrie ist ein Angebot zur psychiatrischen Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger Oberbayerns. Unter der Rufnummer 0180 / 655 3000* erhalten Menschen in seelischen Krisen, Mitbetroffene und Angehörige qualifizierte Beratung und Unterstützung.

 

Telefonseelsorgen:

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt einen bedeutenden Faktor für Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit dar. Der Familienservice der TUM bietet Beschäftigten und Studierenden ein umfassendes Informations-, Beratungs- und Serviceangebot rund um die Vereinbarkeit von Familie und  Beruf bzw. Studium an der TUM.

Das Beratungsangebot kann an allen Standorten der TUM wahrgenommen werden. Es umfasst sowohl den Themenbereich der Kinderbetreuung, als auch den der Pflege von Angehörigen. Neben der Möglichkeit einer Einzelberatung finden jährlich Informationsvorträge zu den beiden Hauptthemen „Kind und Familie“ sowie „Pflege von Angehörigen“ statt.

https://www.chancengleichheit.tum.de/familie/

Auf den Webseiten der einzelnen Gremien erhalten Sie Informationen über die Themen, mit denen sich die Personalvertretungen im Interesse der Beschäftigten auseinandersetzen. Sie werden

  • über die konkreten Aufgaben der Personalvertretungen,
  • über Ihre Rechte als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer bzw. als Beamte oder Beamter,
  • über abgeschlossene Dienstvereinbarungen,
  • über tarifliche Fragen, über Vergünstigungen, die Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Technischen Universität München in Anspruch nehmen können,

und vieles mehr informiert. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den unten aufgeführten Personalvertretungen jeweils um eigenständige Gremien handelt.